Middleware Fur Ubiquitare Systeme: Ein Modellgetriebener Entwicklungsansatz Till Riedel

ISBN: 9781490546735

Published: July 18th 2012

Paperback

260 pages


Description

Middleware Fur Ubiquitare Systeme: Ein Modellgetriebener Entwicklungsansatz  by  Till Riedel

Middleware Fur Ubiquitare Systeme: Ein Modellgetriebener Entwicklungsansatz by Till Riedel
July 18th 2012 | Paperback | PDF, EPUB, FB2, DjVu, talking book, mp3, ZIP | 260 pages | ISBN: 9781490546735 | 8.20 Mb

Wie schon Steinbuch im Jahr 1966 voraussagte, wird es bald kaum mehr Industrieprodukte geben, in welche die Computer nicht hineingewoben sind, etwa so, wie das Nervensystem in Organismen hineingewoben ist.. Diese Verkorperung der Informatik inMoreWie schon Steinbuch im Jahr 1966 voraussagte, wird es bald kaum mehr Industrieprodukte geben, in welche die Computer nicht hineingewoben sind, etwa so, wie das Nervensystem in Organismen hineingewoben ist..

Diese Verkorperung der Informatik in Dingen des alltaglichen Lebens hat grundlegende Konsequenzen, die Weiser in seiner Vision des Ubiquitous Computing formuliert. Die Entwicklung von Software und Diensten fur solch smarte Dinge (smart items) motiviert diese Arbeit. Ziel ist es, realweltliche Dinge mit eingebetteten Rechen- und Kommunikationseinheiten zu sogenannten Ubiquitaren Systemen zu vernetzen. Dieser Arbeit liegt die Hypothese zugrunde, dass modellgetriebene Entwicklung (MDSD) diesen Widerspruch zwischen top-down- und bottom-up- Entwicklung durch einen middle-out Ansatz auflost, welcher zwischen Technologie und Abstraktion vermittelt.

In dieser Arbeit soll daher ein MDSD als Mittel verfolgt werden, um Middleware fur Ubiquitare Systeme auf dem von Milner geforderten Turm von Modellen zu bauen, ohne den Bezug zur konkreten Technologie zu verlieren. Der DSD-Ansatz verbindet wohldefinierte Modelle mit flexiblen, pragmatischen Werkzeugketten. Es soll gezeigt werden, dass MDSD fur Ubiquitare Systeme: 1. flexible, adaptive Systeme mit gleichzeitig grosserer Ressourceneffizienz durch Verlagerung von Intelligenz zwischen Laufzeit und Entwicklungsprozess mittels Formalisierung und Automatisierung, 2.

die Integration verschiedener, heterogener Systeme bei geringer Codegrosse durch dynamische Anpassung des Laufzeitsystems mittels Codegenerierung liefern kan



Enter the sum





Related Archive Books



Related Books


Comments

Comments for "Middleware Fur Ubiquitare Systeme: Ein Modellgetriebener Entwicklungsansatz":


akademiarozwoju.biz.pl

©2014-2015 | DMCA | Contact us